Gesichtsmassage und Lifting mit Rosenquarz

Gesichtsmassage

Jede Frau und mittlerweile auch viele Männer wünschen sich eine glatte Gesichtshaut. Verständlicherweise muss gerade das Gesicht dem harten Alltag strotzen. Auch altersbedingt können hier und da leider die ersten Fältchen sichtbar werden. Es gibt zahlreiche Liftingmöglichkeiten, damit die Gesichtshaut wieder straff und frisch aussehen kann. Dabei muss es nicht unbedingt eine ästhetische Schönheitsoperation sein.

Lifting liegt nach wie vor im Trend

Die Gesichtshaut ist dem natürlichen Alterungsprozess ausgesetzt. Auf dem Markt werden diesbezüglich zahlreiche Mittel angeboten, um die Haut länger glatt und frisch aussehen zu lassen. Dies klappt bei vielen recht gut. Am häufigsten werden Cremes und Salben verwendet, in denen sich sogenannte resorbierbare Füllmaterialien befinden. Hierzu gehören insbesondere Hyaluronsäure, Kollagen, Calciumhydroxylapatit bis hin zu Eigenfett. Zum Teil müssen diese Füller auch direkt unter die Haut gespritzt werden. Vorteilhaft ist, dass diese Zusätze vom menschlichen Körper mit der Zeit auf natürlichem Wege wieder abgebaut werden. Die Anwendung ist daher vollkommen unschädlich.

Alternative Lifting-Möglichkeiten

Rosenquarz ist ein wunderschöner Edelstein, der in vielen Ländern zu finden ist. Er steht für Liebe, Romantik und auch für Fruchtbarkeit. Darüber hinaus wird Rosenquarz vielfach als Heilstein eingesetzt. Der Stein soll sich auf verschiedene Weise positiv auf den Körper auswirken. Ihm wird nachgesagt, dass er Kopfschmerzen lindern soll, aber auch das Herz und andere Organe stärken kann.

Rosenquarz wird als Heilmittel bei Thrombosen und Venenentzündungen eingesetzt, soll aber auch die Bildung von roten Blutkörperchen anregen. Selbst schädliche Strahlungen kann dieser Stein in gewissem Maße abhalten. Einige schwören auf Rosenquarz und haben Linderung bei starkem Schwitzen, unreiner Haut oder Schlafstörungen gefunden.

Aber auch in der Kosmetikindustrie wird Rosenquarz immer häufiger für die Verbesserung des Hautbildes eingesetzt. Ein Beispiel stellt der Gua Sha Stein dar, der nicht nur die Selbstheilungskräfte aktiviert, sondern auch die Gesichtshaut besser durchbluten lässt. Durch gezielte Anwendung wird die hauteigene Kollagen- und Elastinbildung angeregt. Von daher setzen immer mehr Frauen Rosenquarz zu Liftingzwecken ein.

Was ist ein Gua Sha Stein?

In einer praktischen und kompakten Form wird der Gua Sha Stein angeboten. Vor der eigentlichen Anwendung auf der Gesichtshaut sollte diese mit einer leichten Pflegeöl benetzt werden. Danach wird er Gua Sha Stein vom Kinn abwärts den Hals entlang bewegt. Dadurch wird der Lymphfluss angeregt, sodass Schadstoffe abtransportiert werden. Die Haut wird quasi von innen gereinigt.

Ebenfalls wird der Gua Sha Stein in der Gesichtsmitte angesetzt und mit leichtem Druck entlang des Kiefers in Richtung der Ohren gezogen. Hierbei geht der Weg auch über die Wangen bis zur Augenpartie hinauf. Speziell für die Augen ist der Stein an einer Seite eingekerbt. Danach wird der Gua Sha Stein wieder in der Mitte der Stirn angesetzt und nach außen in Richtung der Schläfen gezogen bis zum Haaransatz.

503 Service Unavailable

Service Unavailable

The server is temporarily unable to service your request due to maintenance downtime or capacity problems. Please try again later.

Additionally, a 503 Service Unavailable error was encountered while trying to use an ErrorDocument to handle the request.